Sprunglinks

Metanavigation
Schnellsuche


Umbruch in der Windenergie-Branche: Übertragende Sanierung bei BARD unter Mitwirkung von GÖRG

[Hamburg, 29.01.2014] Zum Jahreswechsel hat das Emdener Windenergie-Unternehmen BARD eine umfangreiche übertragende Sanierung vollzogen. Die wesentlichen Service-Einheiten des Herstellers des im September 2013 fertig gestellten Hochsee-Windparks BARD Off-Shore 1 wurden auf eine neue Serviceeinheit, die OWS Off-Shore Wind Solutions GmbH, übertragen. Die OWS-Gruppe wird damit künftig das Servicing für BARD-Off-Shore 1, den ersten kommerziellen und mit 400 MW aktuell leistungsstärksten Hochsee-Windpark Deutschlands, übernehmen.

Den Auftrag zu der Entwicklung und dem Bau des Windparks BARD Off-Shore 1 hatte die BARD-Gruppe von der Ocean Breeze Energy GmbH & Co. KG erhalten. Nachdem der 80 Windenergieanlagen umfassende Windpark im September 2013 fertiggestellt werden konnte, ist der Windpark zum Jahreswechsel an die Auftraggeberin übergeben worden.

Das schwierige wirtschaftliche und regulatorische Umfeld hatte zuletzt zu massiven Umbrüchen in der Off-Shore-Wind-Industrie geführt. Jüngstes Beispiel hierfür war die Insolvenz des Windpark-Entwicklers Windreich im Dezember vergangenen Jahres. Auch der BARD-Gruppe, die sich auf die schlüsselfertige Errichtung von Windparks „aus einer Hand“ spezialisiert hat, war es bis zuletzt nicht möglich, in dem schwierigen Marktumfeld ein profitables Geschäft zu entfalten.

Ende des vergangenen Jahres ging die Restrukturierung der BARD-Gruppe unter Federführung von AlixPartners dann in die entscheidende Phase. Die auf den technischen und kaufmännischen Betrieb von Off-Shore-Windparks spezialisierten Service-Einheiten wurden im Zuge einer übertragenden Sanierung auf die OWS-Gruppe übertragen, wodurch 300 Arbeitsplätze an den Standorten Emden und Bremen erhalten werden konnten. Die restlichen Teile der BARD-Gruppe werden in 2014 ihren auf die Errichtung von Windparks ausgerichteten Geschäftsbetrieb einstellen und sukzessive abgewickelt werden. Das Gesamttransaktionsvolumen der übertragenden Sanierung belief sich auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Das Hamburger Büro von GÖRG hat hierbei sowohl die Transaktion maßgeblich begleitet als auch mit Dr. Thorsten Bieg den Treuhänder der BARD-Gruppe gestellt.

Die OWS-Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Service und Wartungsdienstleistungen für Off-Shore-Windparks auch in Zukunft weiter auszubauen. So soll es nicht nur beim Service von BO1 bleiben, sondern die Servicedienstleistungen auch gezielt weiteren Nordsee-Windparks zur Verfügung gestellt werden, um in den kommenden Jahren ein profitables Geschäft in der Windenergiebranche zu etablieren.

Berater BARD Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Dr. Thorsten Bieg, Partner, Restructuring, Hamburg
Johannes Bitter-Suermann, Of-Counsel, Restructuring, Hamburg
Dr. Robert Brahmstaedt, LL.M., Associate, Restructuring, Hamburg

BWLS Bieg Wilke Lohse Stoffersen - Partnerschaft von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten

Peter Stoffersen, Partner, StB/WP, Hamburg
Björn Epler, StB, Hamburg
Tilman Jung, StB, Hamburg

Berater BARD Engineering GmbH

Freshfelds Bruckhaus Deringer LLP

Dr. Lars Westphal, Partner, Disputes and Finance, Hamburg
Dr. Patrick Cichy, Partner, Corporate, Hamburg
Riaz-Karim Janjuah, LL.M., Principle Associate, Finance, Hamburg
Mirko Masek, MJur (Oxon), Associate, Corporate, Hamburg
Miriam Wegner, Associate, Corporate, Hamburg

BARD-Inhouse

Jochen Gieseler

Berater UniCredit Bank AG

Linklaters LLP

Kolja v. Bismarck, Partner, Banking, Frankfurt a. M.
Dr. Wolfgang Krauel, LL.M., Partner, Corporate, München
Ruprecht Frhr. v. Maltzahn, Associate, Corporate, München

UCB-Inhouse

Ralf Zuleger
Dr. Matthias Schönfelder

Berater Ocean Breeze Energy GmbH & Co. KG

Linklaters LLP

Thomas Schulz, Partner, Corporate, Berlin
Martin Dressel, LL.M., Managing Associate, Corporate, Berlin

Über die Firmen BARD / OWS Off-Shore Wind Solutions

Die BARD-Gruppe wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, die Entwicklung, Produktion, Errichtung und den Betrieb von Off-Shore-Windparks – „schlüsselfertig aus einer Hand“ anzubieten. Die Unternehmen der BARD-Gruppe decken dabei die komplette Wertschöpfungskette im Bereich der Energieerzeugung aus Windkraft auf hoher See ab. Ende 2010 hat Unternehmensgründer Dr. Arngolt Bekker seine Anteile an einen Treuhänder, die BARD Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH unter der Leitung von Dr. Thorsten Bieg, übertragen, um den Weg für eine langfristige und wirtschaftlich tragfähige Lösung für die BARD-Gruppe zu ermöglichen. Mit der Übergabe von BARD Off-Shore 1 an Ocean Breeze Energy hat BARD den aktuell leistungsstärksten deutschen Hochseewindpark errichtet und zum Betrieb übergeben. Die Wartung, das Servicing sowie die Betriebsführung von BO 1 wird künftig im Auftrag von Ocean Breeze Energy durch den BARD-Nachfolger OWS Off-Shore Wind Solutions GmbH erfolgen.