Sprunglinks

Metanavigation
Schnellsuche


Substanzielle Verstärkung und Kompetenzzuwachs in zukunftsorientierten Bereichen -strategische Neuausrichtung bei BWLS

[Hamburg, 08.05.2015] Mit Datum vom 1. Juni 2015 wird ein sechsköpfiges Team um Steuerberater Prof. Dr. Günther Strunk und Steuerberater Benjamin Karten die BWLS Partnerschaft verstärken. Am Standort Hamburg, aber mit bundesweitem Fokus, werden die neuen Kolleginnen und Kollegen nicht nur die vorhandene Manpower von BWLS steigern, sondern durch die besondere Expertise und Erfahrung im Bereich des Internationalen Steuerrechts, der steuerlichen Beratung von komplexen Investitionsentscheidungen, wie z. B. Unternehmensakquisitionen oder dem Erwerb von Real Assets, der umfassenden steuerlichen Begleitung von Familienunternehmen und ihren Gesellschaftern sowie der Begleitung von Mandanten in Finanzgerichtsverfahren zusätzliche Kompetenzschwerpunkte setzen.

Zusammen mit den bisherigen Schwerpunkten in der steuerlichen Beratung von komplexen Unternehmensfragestellungen, allen Fragen des Ertrags- und Verkehrssteuerrechts, der Beratung von  Restrukturierungen bis hin zu insolvenzspezifischen Themenstellungen sowie den Fragen rund um Jahresabschlüsse und deren Prüfung folgt BWLS ihren Mandanten und entwickelt sich zu einer internationalen Fullsize-Steuerberatungsgesellschaft.

Mit Prof. Strunk, einem auch wissenschaftlich ausgewiesenen Experten des Internationalen Steuerrechts mit der federführenden Herausgeberschaft eines der namhaftesten Kommentare zum deutschen Außensteuerrecht sowie zum Recht der Doppelbesteuerungsabkommen, aber auch mit Benjamin Karten, einem seit fast 20 Jahren erfolgreich im Internationalen Steuerrecht beratenden Steuerberater sowie dem bestehenden und dazukommenden Team wird BWLS/GÖRG zu einer der ersten Adressen in diesem Bereich.

Abseits dieser steuerlichen Expertise wird die Zusammenarbeit von Rechts- und Steuerberatung, wie sie bereits seit Jahren bei BWLS und der partnerschaftlich verbundenen Sozietät von Görg geübte Praxis ist, intensiviert. Hiermit nimmt BWLS die Wünsche der Mandanten auf, die eine Beratung aus einer Hand möchten und insbesondere effiziente Abläufe einfordern. Eine optimierte steuerliche Gestaltung setzt beispielsweise eine abgestimmte Anzahl von vorzubereitenden Rechtsakten voraus, bei denen Rechtsanwälte wie Steuerberater gleichermaßen wichtiger Bestandteil des Beratungsteams sind. Nur wenige Kanzleien können dies leisten. BWLS/GÖRG gehört dazu und baut diese Expertise weiter aus. Zunächst in und aus Hamburg, später jedoch auch überregional an allen Standorten.